Fränkische-Schweiz-Verein Ortsgruppe Ebermannstadt

Sie sind hier: Startseite > Berichte > Aktion "Saubere Landschaft" > 2018

2018

Aktion „Saubere Landschaft 2018“

Ebermannstadt ist sauber. Herausgeputzt vom Fränkische-Schweiz-Verein und der Jugendfeuerwehr für die kommenden Ostertage, an denen viele Gäste die Stadt besuchen, um die geschmückten Osterbrunnen zu bewundern, kann sich die Stadt aufgeräumt präsentieren. Auf neun Routen waren die Putztrupps unterwegs, erstmals eingewiesen und auf die Wege geschickt von der neuen FSV-Umweltbeauftragten Dr. Jutta Haselmann. Unter der stattlichen Zahl der Müllsammler/innen war auch die Bürgermeisterin Christiane Meyer, die mir einem Extra-Dank beim abschließenden Imbiss im Pfarrkeller vom FSV-Vorsitzenden Hans Weisel bedacht wurde. Er bedankte sich bei allen, die mitgemacht und sich ein Empfinden für Sauberkeit und Ordnung über die eigenen vier Wände hinaus bewahrt haben, besonders mit großem Lob bei den Betreuern der Jugendfeuerwehr, die seit Jahren bei der Aktion dabei ist. Diese war auch heuer wieder – leider – sehr erfolgreich.

Der Wandertipp

Wie wäre es mit dem Großen Rundweg, 16 km, Markierung: roter Ring

Von Ebermannstadt aus geht es Richtung Rüssenbach, dann den Berg hoch zum Feuererstein. Von dort läuft man durch Eschlipp weiter Richtung Norden bis zur Straße. Von dort aus geht's rechts Richtung Unterleinleiter. Man kommt dann an der Botzenberger Linde und kurz darauf an der Roten Marter vorbei. Durch den Wald geht's weiter und man trifft auf den Naturlehrpfad bis Ebermannstadt.

Detailliertere Infos finden Sie hier >>.

 

nach oben